Firmentagesgeld

Das Instrument für flexibles Vermögens-Management

Mit dem Firmentagesgeld können Sie kleinere und größere Liquiditätspolster kurzfristig anlegen. Dabei bleibt Ihr Betriebsvermögen jederzeit verfügbar. Profitieren Sie von einer sicheren Geldanlage.

Firmentagesgeld im Überblick

Zahlungsfristen clever überbrücken

Das Firmentagesgeld eignet sich besonders zur Überbrückung von Zahlungsfristen bis zur Rechnungsbegleichung. So können Sie Ihr Vermögen vom Girokonto trennen und dabei sicher anlegen.

Ihre Vorteile beim Firmentagesgeld

  • Reserve für unvorhergesehene Ausgaben
  • Hohe Sicherheit
  • Volle Flexibilität: Betriebsvermögen ist jederzeit verfügbar
  • Einfache und leicht verständliche Abwicklung dank Online-Banking

Konditionen

Unsere aktuellen Konditionen für das Firmentagesgeld
Negativer Habenszins (ab 100.000,- Euro) - 0,50 %*
Abrechnungsrythmus Vierteljährlich
Zinsvereinbarung Variabel

*) Der Minus-Zinssatz (Negativzins) gilt nur bei Konten, die ab dem 01.10.2021 eröffnet werden sowie bei Konten mit separater Vereinbarung über die Berechnung von Negativzinsen. Pro Kunde beträgt der Negativzinsfreibetrag, unabhängig von der Anzahl der Anlagekonten, einmalig 100.000 Euro. Der Freibetrag wird auf einem Konto eingerichtet.

Häufige Fragen zum Firmentagesgeld

Wie flexibel kann ich über das Vermögen auf dem Firmentagesgeldkonto verfügen?

Ihr Betriebsvermögen ist jederzeit verfügbar, das heißt, Sie können beliebig oft beliebig hohe Beträge auf das von Ihnen angegebene Referenzkonto überweisen. Bargeld lässt sich vom Firmentagesgeld nicht abheben.