Nachrichten für Unternehmer

Neuer Zehn-Euro-Schein vorgestellt

20.01.2014 - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat die neue 10-Euro-Banknote vorgestellt. Der Schein ist noch fälschungssicherer und zeichnet sich durch höhere Haltbarkeit aus. Ab 23. September 2014 werden die neuen Geldscheine in Umlauf gebracht.

Schrittweise Einführung neuer Scheine

Die EZB plant die Banknoten der "Europa-Serie" in den nächsten Jahren schrittweise einzuführen. Bei den Farben und Motiven ändert sich auch bei den neuen Geldscheinen wenig, sie werden geringfügig abgewandelt, um die Fälschungssicherheit zu erhöhen.

Europa-Serie noch fälschungssicherer

Fälschungssicherheit steht bei der "Europa-Serie" im Vordergrund. Aus diesem Grund wurden auch zusätzliche Sicherheitsmerkmale geschaffen, wie ein Hologramm und ein Wasserzeichen mit dem Motiv der griechischen Mythenfigur Europa. Die Euro-Banknoten beider Serien können nach dem Prinzip "Fühlen–Sehen–Kippen" geprüft werden.

Fünf-Euro-Schein machte den Anfang

Im Mai vergangenen Jahres wurde bereits der Fünf-Euro-Schein in einer neuen Auflage in Umlauf gebracht. Weitere Banknoten werden in den nächsten Jahren schrittweise Ihrem Wert nach in Umlauf gebracht. Die alten Scheine behalten zunächst als Zahlungsmittel ihre Gültigkeit, werden aber nach und nach aus dem Verkehr gezogen.

redaktionell verantwortlich: mittelstanddirekt