Nachrichten für Unternehmer

Bei Mietautos immer auf Winterreifen achten

20.11.2013 - Mietwagen-Nutzer müssen im Winter auf eine passende Bereifung des Mietwagens achten, andernfalls drohen dem Fahrer Bußgelder und Punkte in Flensburg. Als wintertauglich gelten Winter- oder Ganzjahresreifen, die die Kennzeichnung "M & S" besitzen.

Verantwortung des Fahrers

Der Fahrer ist laut Gesetz für die richtige Bereifung verantwortlich. Das Fahren mit Sommerreifen bei Glatteis, Schnee, Eis- oder Reifglätte kann mit einem Bußgeld von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg abgestraft werden. Bei Behinderungen, beispielsweise an Steigungen, steigt das Bußgeld sogar auf 80 Euro. Im Falle eines Unfalls trägt der Fahrer darüber hinaus auch noch die Verantwortung und haftet für den Schaden – trotz Vollkaskoschutz.

Rechte des Fahrers

Wer einen Mietwagen ohne Winter-, bzw. Ganzjahresreifen erhält, obwohl diese vorher zugesichert waren, darf die Annahme des Fahrzeugs verweigern und ist nicht verpflichtet, das Fahrzeug zu mieten. Schneeketten müssen in der Regel bei der Reservierung des Mietwagens zusätzlich hinzugebucht werden und sind gegen einen Aufpreis erhältlich.

redaktionell verantwortlich: mittelstanddirekt